Gestern habe ich ein neues IGTV-Format getestet: “Schmökern & Schmausen”. Die Idee dahinter ist, Bücher mit Essen zu verbinden, meine Lieblingskombi 😉 Und in meiner Vorstellung irgendwie auch das, was einen Buchclub ausmacht. Das Video findest du auf IGTV und auf Instagram.

Hier nun aber wie versprochen das Rezept, das ich in einem meiner Lieblingskochbücher Little Library Cookbook von Kate Young gefunden habe:

Buchweizen-Pfannkuchen

Zutaten (für 2 Personen):

175 ml lauwarme Milch (Körpertemperatur, etwa 35°C)

5 g Trockenhefe

125 g Buchweizenmehl

1 Ei

1 kleine Prise Salz

Butter (für die Pfanne)

Zum Servieren:

Graved Lachs und Sauerrahm (ich habe im Video Naturjoghurt verwendet)

Butter und Käse

Golden Syrup (heller Rohrzuckersirup)


  1. Von der Milch 125 ml abmessen und mit der Hefe und dem Mehl vermischen. Das Ergebnis ist eine dicke, zähflüssige Masse. Diese 1 Stunde ruhen lassen, bis sie deutlich aufgegangen und voller Bläschen ist.
  2. Danach das Ei, eine kleine Prise Salz und die restliche Milch unterschlagen.
  3. Etwas Butter in einer Pfanne schmelzen, dann den Teig in kleinen Kreisen hineinklecksen. Die Pfannkuchen backen, bis sich an der Oberfläche Blasen bilden, dann umdrehen und nochmals 1 Minute backen.
  4. Mit den Toppings deiner Wahl (und hier würde ich wirklich nicht geizen, da die Pfannkuchen an sich kaum nach etwas schmecken) anrichten und sofort servieren.

Fazit

Es hat Spaß gemacht, etwas Neues und damit eine Idee auszuprobieren, die mir schon so lange durch den Kopf schwirrt. Die Pfannkuchen waren lecker, aber meiner Meinung nach nur, wenn man genügend obendrauf packt :o)

Verlinke @maedelsdielesen gerne, falls du das Rezept ausprobierst. Ich bin gespannt, wie es dir schmeckt!