Welche Bücher standen für August 2020 zur Auswahl?


Für August standen ‘Kafka am Strand’ von Haruki Murakami, ‘Unsichtbare Frauen’ von Caroline Criado-Perez, ‘Der Fall Collini’ von Ferdinand von Schirach und ‘Sie hat Bock’ von Katja Lewina zur Auswahl. Nachdem wir das letzte Mal getestet hatten, alle vier Vorschläge in der ersten Auswahlrunde über die Quizfunktion bei Instagram zur Auswahl zu stellen, habe ich abgefragt, ob wir das auch zukünftig so machen sollen und 75 % waren dafür. Hier die Übersicht der Stimmen aus der ersten Abstimmungsrunde:

Kafka am Strand von Haruki Murakami: 55 Stimmen

Unsichtbare Frauen von Caroline Criado-Perez: 76 Stimmen

Der Fall Collini von Ferdinand von Schirach: 87 Stimmen

Sie hat Bock von Katja Lewina: 75 Stimmen

Somit standen in der zweiten Abstimmungsrunde ‘Unsichtbare Frauen’ und ‘Der Fall Collini’ (hier dann wieder über den Umfrage-Button in Instagram) gegenüber. Das Ergebnis war mit 53 % (150 zu 135 Stimmen) für ‘Der Fall Collini’ wie im Vormonat auch wieder ziemlich knapp.


Der Fall Collini

Diesen Monat hat sich die Mehrheit also für ‘Der Fall Collini’ von Ferdinand von Schirach entschieden. Nachdem wir im Juli ein recht intensives Buch, was sowohl das Thema als auch den Umfang angeht, gelesen haben, war wohl der Wunsch nach einem kürzeren, vermeintlich leichter lesbarem Buch da. Wir hatten bereits im Juli ein Buch von Ferdinand von Schirach in der Auswahl und ich weiß, dass einige dieses gerne gelesen hätten. Ich habe auch den Eindruck, dass hier viele aufgrund der geringeren Seitenzahl (208 insgesamt), vielleicht auch wegen der Ferien bzw. Urlaub, das erste Mal mit eingestiegen sind, was mich total freut. Bei der Abfrage haben 111 Mädels angegeben, dass sie mitlesen werden.

‘Der Fall Collini’ erzählt die juristische Aufarbeitung des Mordes am Industriellen Jean-Baptiste Meyer durch den pensionierten Gastarbeiter Fabrizio Collini. Der Roman beruht auf wahren Ereignissen, denn er behandelt einen Verjährungsskandal um die nationalsozialistischen Verbrechen.

Das Buch ist 2011 erschienen und wurde dann 2017 neu aufgelegt. Es wurde auch mit Elyas M’Barek in der Rolle des Pflichtverteidigers verfilmt und lief letztes Jahr in den Kinos. 


Was treibt einen Menschen, der sich ein Leben lang nichts hat zuschulden kommen lassen, zu einem Mord?

Der Fall Collini – Ferdinand von Schirach

Der Zeitplan


Wer ist Ferdinand von Schirach?

Ferdinand von Schirach wurde am 12. Mai 1964 in München geboren und ist ein deutscher Strafverteidiger, Schriftsteller und Dramatiker. Er wuchs bis zum Alter von vier Jahren in München auf, wohnte danach auf dem Anwesen eines Urgroßvaters mütterlicherseits in Trossingen im Schwarzwald und besuchte ab dem Alter von zehn Jahren bis zum Abitur das Jesuiten-Kolleg St. Blasien. Nach dem Abitur trat er aus der Kirche aus und ging zur Bundeswehr. Nach seinem Jurastudium in Bonn und seinem Referendariat in Köln ließ er sich 1994 in Berlin als Rechtsanwalt nieder, spezialisiert auf Strafrecht.

Mit 45 Jahren veröffentlichte er seine ersten Kurzgeschichten. Schirach wurde zu einem der erfolgreichsten Schriftsteller Deutschlands, dessen Bücher weltweit zu Bestsellern wurden und ihn „zu einem international gefeierten Star der deutschen Literatur“ machten. Seine Bücher erschienen in 40 Ländern. Über sein Privatleben ist wenig bekannt. In einem Interview mit dem SWR am 6. März 2018 gab er an, täglich vier Stunden zu schreiben, was eine Ausbeute von einer neuen Buchseite ergebe. Den Rest des Tages verbringe er mit Korrespondenz und Korrekturen. Er flaniere außerdem viel und gerne und habe ein schönes Leben.

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Ferdinand_von_Schirach (abgerufen am 9. August 2020)


Was hat er sonst noch geschrieben?


Das Buchclub-Treffen

Das August-Buchclub-Treffen fand am 31. August über Zoom statt und insgesamt nahmen 33 Mädels teil. Es war eine richtig tolle Runde und wir haben in anderthalb Stunden über das Buch sowie die Verfilmung gesprochen, aber auch über den Autoren und seine Vorfahren. Elisa war so lieb und hat ein Protokoll erstellt, das ihr hier findet: Buchbesprechung Der Fall Collini (Ferdinand von Schirach)


Lust auf ein Quiz?

Dieses Mal hatte ich leider nicht das Glück eine Vorlage für ein Quiz zu finden, daher wurde ich selbst kreativ. Die erste Hälfte der Fragen bezieht sich auf die ersten Seiten des Buchs. Vor der zweiten Quizrunde hatte ich die Verfilmung gesehen und gemerkt, dass dort einiges verändert wurde. Daher bezieht sich die zweite Hälfte der Fragen zum Großteil auf die Unterschiede zwischen Buch und Film und die richtige Antwort entspricht immer dem Buch.

Du kannst das Quiz hier selbst ausprobieren. 


Fazit

Bei meiner Abfrage “Hat dir das Buch gefallen und würdest du es weiterempfehlen?” vom 14. September haben 96 % der Mädels (bei 135 zu 5 Stimmen) für “Ja” gestimmt.

Am 28. August hatte ich (nach unserem Filmabend) über einen “Stimmungsbarometer” abgefragt, wie den Mädels der Film gefallen hat. Dabei war 1 “ganz schlecht” und 10 “super gut”. 51 Mädels haben geantwortet und die durchschnittliche Bewertung lag bei 7,5.